Am Dienstag, den 30. April fand am WHG ein spanischer Flamencoabend statt, welcher mehrere Monate lang eigenständig von Spanischschülern der Klassen 9a und 9b organisiert worden war.

Die Veranstaltung wurde um 18 Uhr mit einer deutsch-spanischen Begrüßung der beiden Schülerinnen Sofie und Nihal eröffnet, welche die Besucher auch in den folgenden Stunden durch das Programm führten.

Der erste Programmpunkt war ein von dem mexikanischen Austauschschüler Juan Pablo vorgetragenes spanisches Gedicht, welches Aurel daraufhin auf Deutsch übersetzte.

Danach erreichte der Abend seinen Höhepunkt: Die professionelle Flamenco-Tanzgruppe „Aires del Sur“ bot mit Untermalung spanischer Musik ihre sensationellen Leistungen dar und holte anschließend das Publikum auf die Bühne, um ihm die einfachen Grundschritte des Tanzstils beizubringen. Viele waren erfreut nicht nur zuschauen zu dürfen, sondern auch selbst die Chance zu bekommen, eine erste Einführung in diesen traditionell spanischen Tanz zu bekommen und ihre eigenen Fähigkeiten unter Beweis stellen zu können.

Der 15-jährige Kartenmagier Jan, der bereits bei der Talentshow mit seinen raffinierten Kartentricks den dritten Platz erzielt hatte, sorgte danach für Abwechslung und schaffte es erneut, den Zuschauern den Verstand zu rauben.

Abschließend folgte nochmals eine tänzerische Darbietung, diesmal aber der beiden Tanz AGs. Die beiden Gruppen zeigten, welche Tänze sie in den vergangenen Monaten eingeübt hatten und gaben somit schon einmal einen kleinen Vorgeschmack für das Schulkonzert, das am 24.05. in der Stadthalle Göppingen stattfindet.

Zu guter Letzt wurde Frau Epple, die den Grundstein für das Projekt gelegt hatte, auf die Bühne gebeten. Die beiden Moderatorinnen bedankten sich im Namen der ganzen Spanischklasse für die Ermöglichung der Veranstaltung bei ihr.

Bericht: Vanessa Michaelis

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>