Gemäß alter Tradition fand auch dieses Jahr das jährliche SMV-Wochenende im Sulzburghaus in Unterlenningen statt. Am Donnerstagnachmittag trudelten alle Mitglieder im Haus ein. Nach der Zimmereinteilung und dem Beziehen der Betten, dem Auslegen der Schlafsäcke und einer persönlichen Führung durch das zweistöckige Haus, tischte der hauseigene Koch Herr Kraft ganz vorzügliche Linsen mit Spätzle auf. Nach dem Essen begann dann die eigentliche SMV-Arbeit. Unsere Schülersprecherin Sina Pollex leitete den Abend und stellte die anstehenden Projekte vor. Es wurde viel Feedback ausgetauscht und neue Ideen. Anschließend teilten wir uns in verschiedene Organisationsteams auf, um als Expertengruppen die einzelnen Projekte zu planen und zu organisieren. Anschließend wurde der Abend für gemeinsame Plauderrunden, Tischtennis und Kicker-Turniere genutzt.

Am Freitagmorgen versammelten sich alle zum Frühstück, um sich noch ein letztes Mal vor der bevorstehenden Planungsarbeit zu stärken. Mithilfe unserer Berater, Frau Zart und Herrn Kraft, erarbeiteten die einzelnen Teams spannende Konzepte und neue Ideen für das Schuljahr 2022/23. Mittags warteten wir einen trockenen Moment ab, um traditionell auf die nahe gelegene Sulzburg zu wandern. Doch schon nach fünf Minuten setzte der Regen erneut ein und wir kamen pitschnass an der alten Burgruine an. Das geplante Verstecke-Freischlagen wurde wortwörtlich im Regen stehen gelassen. Dafür wurde viel auf der Ruine geklettert und lustige Bilder gemacht. Wieder zurück in der trockenen Hütte wurde die freie Zeit zum Tischtennis, Spiele spielen und gerne auch für einen ausgedehnten Mittagsschlaf genutzt. Zum Abendessen gab es leckere Wraps nach Zart´schem Rezept, bei dem alle kräftig zuschlugen. Danach erwarteten wir einen ganz besonderen Gast: unseren Schulleiter Herr Bührle. Im Plenum wurden die neuen Konzepte vorgestellt, ausführlich besprochen und diskutiert.

Am nächsten Morgen verwandelten sich alle Mitglieder zu einer hauseigenen Putzkolonne, die das Sulzburghaus bis zur Abreise wieder auf Vordermann brachte. Zusammenfassend war es einmal mehr ein tolles und ergiebiges Planungswochenende, auf dem alle viel Spaß hatten und der Gemeinschaftssinn besonders gestärkt wurde. Besonders schön war es, dass so viele junge und neue Schüler*innen dabei waren, sodass alle Klassen von 7-12 vertreten waren. Ein rundum gelungenes SMV-Wochenende ging somit zu Ende und wir können uns auf viele schöne Projekte, wie die Talentshow, ein Völkerballturnier, den Frühlingsball, das Schätzspiel, Valentinsherzen und passend zur Adventszeit auf einen Weihnachtsbaum und Punschverkauf freuen!