Beratung


Eva Kerner hilft bei Sucht-Problemen

"Zu meinen Aufgaben als Suchtpräventionslehrerin gehört neben Sammlung und Weitergabe von Informationen auch die Koordination von Vorbeugungsmaßnahmen wie Projekten, außerunterrichtlichen Veranstaltungen, Elternabenden etc.
Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht. Deshalb gilt es, in verschiedensten ganzheitlich ausgerichteten Maßnahmen das Selbstwertgefühl der SchülerInnen zu entwickeln und zu stärken und lebensbejahende, lebensförderliche Wege zur Stillung dieser Sehnsüchte zu vermitteln.
Gerade im Bereich der Suchtprophylaxe kann die Partnerschaft Schule – Elternhaus viel bewegen. In Elterabenden können Konfliktlösungsmethoden ausprobiert werden, die den Gesprächsfaden in der Familie nicht abreißen lassen. Neben sachlichen Informationen stehen persönlicher Erfahrungsaustausch und vor allem viel Ermutigung.
Ich bin offen für neue Ideen und Projekte und ich freue mich, wenn Ihr/Sie mich ansprechen."